Dieser Satz gilt sowohl für physische Schmerzen, als auch für psychische. Bei körperlichen Schmerzen wie Rücken-, Gelenk- oder einigen Arten der Muskelschmerzen kann man mit manuellen Therapiemethoden, wie z.B. der Schmerztherapie nach Liebscher – Bracht, sehr schnell sehr gute Ergebnisse erzielen! Viele Menschen mit Beschwerden im Kieferbereich sind begeistert von der energetischen Kiefergelenksbalancierung nach Rafferty, kurz: R.E.S.E.T., mit der sich auch viele organische Leiden regulieren lassen!
Die seelischen Schmerzen, ausgelöst durch traumatische Erlebnisse wie Unfälle, Verlust geliebter Menschen, Missbrauch oder auch trivial erscheinende Beschwerden wie Ängste vor Spinnen, dem Fliegen dem Sprechen vor einer Gruppe, kann man effektiv und ebenfalls oft sehr rasch behandeln, und zwar durch verschiedene Formen der Hypnose. Hier sei die PREETZisionshypnose besonders hervorgehoben, mit deren Hilfe die Ursachen auch schwerer Leiden aufgespürt, bearbeitet und aufgelöst werden können. Natürlich sind auch vergleichsweise einfache Anwendungen möglich, wie etwa Gewichtsreduzierung oder Rauchentwöhnung.
Informieren Sie sich gerne auf den folgenden Seiten über die jeweiligen Therapien und/ oder nehmen Sie direkt Kontakt mit mir auf. Die Kontaktdaten finden Sie auf jeder Seite ganz unten in der Signatur.

Mit der LNB SCHMERZTHERAPIE nach Liebscher-Bracht lassen sich 90 % der heute am häufigsten auftretenden Schmerzen vollständig beseitigen oder auf einen geringen Restschmerz reduzieren – und zwar ursächlich, ohne Medikamente oder Operationen, auf vollkommen natürliche Weise und verblüffend schnell. Dies gelingt sogar, wenn bereits konkrete Schädigungen vorliegen, die z. B. mittels bildgebender Verfahren diagnostiziert wurden. Dabei spielt es keine Rolle, wo diese Schmerzen auftreten. Egal ob Rückenschmerzen, Kniegelenksschmerzen oder Schmerzen entlang der Wirbelsäule, die Kombination aus Osteopressur und Engpassdehnungsübungen hilft bei über 90% dieser Schmerzzustände.

Zugrunde liegt dieser neuen Schmerztherapie eine bahnbrechende neue Erkenntnis:

Die meisten Schmerzen sind eindeutig identifizierbare Alarm-Schmerzen. Sie werden nicht durch strukturelle Schädigungen wie zum Beispiel Arthrose oder Bandscheibenvorfall verursacht, sondern vom Körper selbst, genauer gesagt, von unserem Gehirn, geschaltet, um uns vor Fehlbelastungen des Bewegungssystems zu warnen. Die Ursache für die Fehlbelastungen sind schädliche muskuläre Zustände. Diese wiederum sind zum Großteil das Ergebnis unserer heutigen Lebensweise, die durch mangelnde oder einseitige Bewegung geprägt ist. An diesen Ursachen setzt die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht an und behandelt sie wirksam und nachhaltig.

Mehr zur Schmerztherapie erfahren
  • Praxis_17
  • Praxis_09
  • Praxis_20
  • Praxis_05